Chot el Jerid

Tozeur

Tozeur ist die Hauptstadt von Jerid. Die Stadt liegt am Rand des größten Salzsees der Sahara, dem Chott el Djerid. Typisch für das Stadtbild von Tozeur sind die Ziegelfassaden mit geometrischen Mustern. Im Mittelalter hatte die Stadt als Stützpunkt für Karawanen aus Schwarafrika eine hohe Bedeutung.

Mit einem der größten Palmenhaine ist Tozeur heute Anziehungspunkt der Touristen, die die Oase im Rahmen einer Kutschfahrt erkunden können. Der Anbau von Obst und Gemüse  ist die zentrale Aufgabe der Bewohner. Mit mehr als 200.000 Bäumen ist die Oase neben dem Anbau von Bananen vor allem für die Qualität seiner Datteln bekannt. Die Oase kann mit einer Kutschfahrt durchquert werden.

Von dem nördlich gelegenen Metaloui aus kann man man die mit reichen Phosphatvorkommen versehene Gebirgsegion des Sahara-Atlas mit einer Eisenbahn durchqueren.