Las Vegas

Las Vegas ist das Märchenland für Erwachsene. Mitten in der Wüste Nevadas wurde aus einem idyllischen Mormonen-Städtchen nach Aufhebung des Glücksspiel-Verbotes im Jahr 1933 ein Spieler-Paradies.

Mitten zwischen detailgetreuen Nachbildungen berühmter Bauwerke wie der Skyline von Manhatten, dem Eifeturm oder der Spynx kann der Besucher auch eine Gondelfahrt in einer Venedig-Nachbildung vornehmen. Hier wird nicht mit Wasser gespart, das ansonsten in der Wüste ein kostbares Gut ist. Auch vor einer eine Blitz-Heirat müssen frisch Verliebte nicht zurückschrecken, die Urkunde muss zu Hause erst beglaubigt werden, um Gültigkeit zu haben. Die Stromversorgung für das schillernde Touristen-Paradies liefert der Hover Damm.

Frank Sinatra, Dean Martin, David Copperfield – das sind nur einige Namen der Künstler, die den allabendlichen Shows ihren Stempel aufgesetzt haben. Über viele Jahre waren Siegfried und Roy mit ihrer Show die Hauptattraktion im Mirage-Hotel, bis ein Tiger Roy in einer Show schwer verletzte. Die seltenen weißen Tiger konnten ihn ihrem Gehege auch besichtigt werden.