Tunesien

Marokkos Süden

Casablanca

Mit rund 3 Millionen Einwohnern ist Casablanca die größte Stadt Marokkos. Das Stadtbild ist wesentlich geprägt durch den französischen Einfluss während der Kolonialzeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Marrakesch

"Die Perle der Südens" wird die orientalische Metropole genannt. Gelegen am Rand der schneebedeckten Gipfel des Hohen Atlas-Gebirges ist Marrakesch nach Fes die bedeutendste der marokkanischen Königsstädte.

Essouira - Paradies am Atlantik

Mit langen Sandstränden und einem kleinen Fischereihafen ist Essouira ein kleines Paradies.  Fernab von den Wirtschaftszentren am Atlantik gelegen bietet es mit einer vollständig erhaltenen Medina auf kurzem Wege ein vielseitiges Spektrum an Sehenswürdigkeiten.